Shop zusammenstellen tricoma AG
Anleitungen Shopware 5
Anleitungen zu Shopware 5

Hier erfahren Sie alles zu Shopware 5

/modul.php?modul=tutorial&modulkat=bilder&ID=10&name=tut

Kategorien in Shopware 5 anlegen


Inhaltsverzeichnis 
  1. Was sind Kategorien in Shopware 5

  2. Wo lassen sich Kategorien anlegen

  3. Wie lassen sich Kategorien anlegen

  4. Kategorien in Shopware 5 konfigurieren

1. Was sind Kategorien in Shopware 5

Allgemeine Definition:
Eine Kategorie ist eine Möglichkeit, verschiedenen Objekten, eine gemeinsame Struktur zu geben.
Unter dieser Struktur lassen sich diese Objekte dann zusammenfassen und einfacher finden usw.
Kategorien sind also ein Mittel der Strukturierung.

Kategorien in Shopware 5:
Wie in der allgemeinen Definition sind auch die Kategorien in Shopware 5 eine Möglichkeit um Objekte z. B.Artikel zu strukturieren.
Dies ist aber noch nicht alles.
"Sie können es sich wie eine Art Sammelbehälter vorstellen,
in dem Sie alles unter verschiedenen Oberbegriffen zusammenfassen,
um sich später bei der Suche leichter zu tun"
Im Grunde ist es in Shopware 5 ähnlich. Diese Oberbegriffe sind eine einfache Möglichkeit,
um z. B. alle Artikel der Kategorie "Hardware" anzeigen zu lassen und andere Artikel zum Beispiel der Kategorie "Kleidung" auszuschließen.
Wenn ein Kunde alle "Hardware" Artikel sehen möchte, dann interessieren ihn die Artikel der Kategorie "Kleidung" vermutlich in diesem Moment weniger.

Einer Kategorie lassen sich auch direkt Produkte zuordnen. 

Auch andere Objekte wie zum Beispiel "Blog Artikel" lassen sich in Kategorien einteilen.
So lassen sich dann alle Blog Artikel der Kategorie Hardware anzeigen.
Dies ermöglicht dem Kunden dann eine schnellere Suche.

2. Wo lassen sich Kategorien anlegen

  1. Fahren Sie mit der Maus über den Menüpunkt "Artikel" im Reiter ganz oben Links

  2. klicken Sie dann auf "Kategorien"

  3. Ein Fenster öffnet sich

  4. In diesem sehen Sie Links eine Baumstruktur

  5. Standardmäßig sehen Sie dort den oberen Ordner Shopware. In diesem befindet sich dann der Ordner Deutsch

  6. Sie können neue Kategorien entweder direkt unter dem Ordner Shopware anlegen oder in dessen Unterordnern

  7. Sie können auch selbst neue Ordner erstellen, das passiert automatisch, wenn Sie einer Kategorie einer anderen Kategorie zuweisen

  8. Der Ordner Deutsch ist auch eine Kategorie

  9. Wenn Sie zu dieser Kategorie weitere Kategorien wie zum Beispiel "Hardware" hinzufügen, dann wird aus der Kategorie "Deutsch" automatisch auch ein Ordner

  10. Sie können zum Beispiel die gleichen Kategorien für verschiedene Oberkategorien anlegen.

  11. Zum Beispiel, wenn Sie noch einen nicht Deutschen Shop zum Englisch haben und dieser evtl. andere Produkte anbietet

  12. Dann könnten Sie eine Kategorie unter Shopware z. B. "Englisch" hinzufügen und dort dann Hardware und Kleidung als unter Kategorie hinzufügen

Im Anschluss lernen Sie, wie Sie mit zwei verschiedenen Möglichkeiten, drei Kategorien Schritt für Schritt anlegen
Bild - Wo lassen sich Kategorien anlegen

3. Wie lassen sich Kategorien anlegen

Legen wir nun einige Kategorien an.
Dafür gibt es zwei Möglichkeiten, die wir in diesem Tutorial beide benutzen werden.

Möglichkeit 1:
1. Klicken Sie in der Baumstruktur Links auf einen Ordner Ihrer Wahl. (Wir erstellen in diesem Tutorial drei Kategorien in der Kategorie "Deutsch")
2. Klicken Sie nun auf den Button [+ Hinzufügen ] in der linken unteren Fenster Ecke
3. Geben Sie nun den Namen "Kleidung" ein und bestätigen Sie mit Enter
4. Haben Sie zuvor die Kategorie "Deutsch" angeklickt, hat sich das Symbol in der Baumstruktur in einen Ordner verwandelt
5. In diesem Ordner "Deutsch" sollte nun bei Ihnen ein weißes Symbol mit den Namen "Kleidung" aufgetaucht sein

Möglichkeit 2:
1. Wählen Sie in der Baumstruktur Links wieder den Ordner "Deutsch" aus
2. Gehen Sie jetzt auf die rechte Seite des Fensters
3. Suchen Sie unter dem Menüpunkt "Einstellungen" die Gruppierung "Unterkategorie anlegen"
4. Geben Sie nun in das Eingabefeld den Namen Ihrer gewünschten Unterkategorie ein (Wir nehmen hier "Hardware") und drücken Sie auf Unterkategorie anlegen
6. Im Ordner "Deutsch" sollte nun bei Ihnen ein weißes Symbol mit den Namen "Hardware" aufgetaucht sein

Aufgabe:
Erstellen Sie jetzt noch mit der Möglichkeit Ihrer Wahl eine weitere Kategorie "Sale" im Ordner "Deutsch"
Haben Sie das geschafft, sollten Sie nun im Ordner "Deutsch" die Kategorien "Hardware", "Kleidung" und "Sale" sehen

Nachdem Sie erfolgreich die Kategorien erstellt haben, lernen Sie nun die Möglichkeiten diese zu konfigurieren.

4. Kategorien in Shopware 5 konfigurieren

Konfigurationsmöglichkeiten 

4.1 Allgemeine Einstellungen

4.2 CMS-Funktionen

4.3 Artikelzuordnung

4.4 Kategorie einschränken

4.5 Filter/Sortierungen



Auf der rechten Seite unter dem Menüpunkt "Einstellungen" lassen sich die Informationen zu einer Kategorie konfigurieren.
Klicken Sie davor eine Kategorie Ihrer Wahl an. Wir gehen in diesem Tutorial nur auf die wichtigsten Einstellungen ein.

4.1 Allgemeine Einstellungen

  1. Aktiv: schaltet die aktuelle Kategorie aktiv oder inaktiv
  2. Blog Kategorie: Gibt die Möglichkeit, später einen erstellten Blog der aktuellen Kategorie zuzuordnen
  3. Bezeichnung: Name der Kategorie. Sieht der Kunde nicht, wenn er eine Kategorie im Shop aufruft
  4. Produkt Layout: Auswahl, wie beim Aufrufen eines Produkts welches dieser Kategorie zugeordnet ist, später im Shop angezeigt wird
  5. Bild hinzufügen: Möglichkeit einer Kategorie ein Bild hinzufügen
  6. NICHT in Top-Navigation anzeigen: Kategorie wird nicht im Header des Shops angezeigt.
  7. Shoplimitierung: Definieren der Shops in denen die Blog-Kategorie anzeigt werden soll (nur wenn Haken bei Blog Kategorie gesetzt)


4.2 CMS-Funktionen

  1. Wichtig: Diese Informationen werden dem Kunden im Frontend direkt angezeigt 
  2. Überschrift: Die Überschrift der Kategorie beim Aufruf der Seite (Sieht der Kunde).
  3. Kategorietext: Text der die Kategorie und deren Inhalt kurz beschreibt (Sieht der Kunde).


Aufgabe:
Konfigurieren Sie die von Ihnen erstellten Kategorien nach folgender Vorgabe

  1. Setzen Sie den Haken bei Aktiv
  2. Prüfen Sie die Bezeichnung und ändern Sie diese gegebenenfalls
  3. Fügen Sie bei "CMS-Funktionen" die Überschrift und einen Kategorietext hinzu


Bild - Kategorien in Shopware 5 konfigurieren Teil 1

4.3 Artikelzuordnung

  1. Eine Kategorie, welche keine Oberkategorie ist und keine Artikeln b

  2. Kategorien die als Oberkategorien wie z. B. "Deutsch" dienen, lassen sich keine Artikel zuordnen

  3. Alle erstellten Artikel lassen sich per "Drag and Drop" von der Schaltfläche "Verfügbare Artikel"auf die Schaltfläche "Zugeordnete Artikel" ziehen

  4. Es können mehrere gleiche Artikel verschiedenen Kategorien zugeordnet werden. (Sale + Hardware)
  5. Drücken Sie auf Speichern um ihre Konfiguration zu sichern

Aufgabe:
Ordnen Sie allen erstellten Kategorien verschiedene Artikel zu. 




Bild - Kategorien in Shopware 5 konfigurieren Teil 2

4.4 Kategorie einschränken

Durch Kategorie einschränken, lassen sich bestimmte Gruppen von Personen ausschließen.
Das bedeutet, dass manche Kategorien bestimmten Nutzern nicht angezeigt werden.
Das kann nützlich sein, um manche Artikel bloß Stammkunden oder angemeldeten Usern anzuzeigen.
Standardmäßig lassen sich folgende Kundengruppen ausschließen.
  • Shopkunden: Die ganz normalen Kunden, die auf Ihre Seite kommen
  • Händler: Kunden, die etwas als Unternehmen kaufen und als Ziel haben, die Ware weiterzuverkaufen
  • Shopware-Connect-Kunden: Kunden die per Shopware-Connect zugreifen
 
Um Kategorien gegenüber spezifischen Kundengruppen auszuschließen, gehen Sie über den Reiter "Artikel" auf den Menüpunkt "Kategorien".
Im neuen Fenster auf der rechten Seite gehe Sie nun über den Reiter auf den Menüpunkt "Kategorie einschränken"
Jetzt können Sie  per "Drag and Drop" von der Fläche "verfügbare Kundengruppen" auf die Fläche "Kategorie blocken für" die von ihnen gewünschte Kundengruppe ziehen.

Drücken Sie auf Speichern um Ihre Änderungen zu sichern.


Bild - Kategorie einschränken

4.5 Filter/Sortierungen

In "Filter/Sortierungen" können Sie Einstellen, ob das filtern, möglich ist und wenn ja, welche Filtermöglichkeiten es für eine Kategorie gibt.
Zudem lassen sich noch individuelle Filter und Sortierungen ein oder ausstellen.

Um Filter und Sortierungen für Ihre Kategorie einstellen zu können gehen Sie über den Reiter "Artikel" auf den Menüpunkt "Kategorien".
Im neuen Fenster auf der rechten Seite gehe Sie über den Reiter auf den Menüpunkt "Filter/Sortierungen".

Dort können Sie nun folgendes konfigurieren:


Individuelle Sortierungen
 

1. aktivieren oder deaktivieren
2. Aktiv schalten 
3. Verfügbare Sortierungen hinzufügen oder entfernen
4. Speichern Sie die Änderungen, indem Sie auf  den Button "Für Unterkategorie übernehmen klicken"

Individuelle Filter
1. aktivieren oder deaktivieren
2. Aktiv schalten
3. Verfügbare Filter hinzufügen oder entfernen
4. Speichern Sie die Änderungen indem Sie auf  den Button "Für Unterkategorie übernehmen klicken"


Unterschied zwischen Sortierung und Filter
Sortierung:
Kunde kann sich Artikel, die dieser Kategorie zugeordnet sind in verschiedenen Reihenfolgen aufsteigend oder absteigend anzeigen lassen kann.
Bsp: Sortierung nach kleinster Preis aufsteigend.
Filterung:
Kunde kann sich Artikel, die dieser Kategorie zugeordnet sind einblenden und andere ausblenden lassen.
Bsp: Artikel, die nur von einem bestimmten Hersteller sind einblenden, alle Artikeln von anderen Herstellern ausblenden.
Filter lassen sich kombinieren.




Bild - Filter/Sortierungen
Sven Büttner
Sven Büttner
Link für externe Aufrufe: https://tricoma.de/modul.php?modul=tricoma&modulkat=tutlink&ID=10
© 2020 tricoma solutions