Shop zusammenstellen tricoma AG
Anleitungen Shopware 5
Anleitungen zu Shopware 5

Hier erfahren Sie alles zu Shopware 5

/modul.php?modul=tutorial&modulkat=bilder&ID=17&name=tut

Shopware 5 - Blogs erstellen

Inhaltsverzeichnis 
  1. Welche Rolle spielen Blogs in Shopware 5?
  2. Was gilt es bei Blogs in Shopware 5 zu beachten?
  3. Wo und wie erstellt man einen Blog in Shopware 5? 
  4. Wo wird der Blogartikel im Shopware 5 Frontend angezeigt
  5. Wie werden Blogs in Shopware 5 übersetzt?

1. Welche Rolle spielen Blogs in Shopware 5?

Blogs spielen eine zentrale Rolle in Shopware 5.  Um das zu verstehen, muss man die SEO Strukturen eines Shops, einer Website verstehen.  Shops und Webseiten werden in der Regel über Suchmaschinen gefunden. Diese Suchmaschinen entscheiden nach bestimmten Kriterien, wie ein Shop oder eine andere Website  im Ranking platziert werden soll.  Diese Regeln bestimmen, ob ein Shop oder eine Webseite in der Suche weiter oben angezeigt werden soll oder nicht.  Eines der wichtigsten Kriterien  für diese Platzierungen ist sogenannter " Unique Content. Das bedeutet "einzigartiger Inhalt." Auf Ihren Shop übertragen bedeutet das, dass Sie einzigartigen Inhalt bieten sollten und diesen auch regelmäßig zu erweitern.  Neben zum Beispiel Artikelbeschreibungen, die so genau wie möglich sein sollten, ist es aus SEO-technisch von Vorteil einen Blog zu betreiben. Ein Blog in Ihrem Shop lohnt sich. Sie können Ihre Kunden regelmäßg über News informieren und profitieren noch durch die regelmäßigen neuen Inhalte mit einem besseren SEO Ranking. Ein Blog ist im Prinzip eine Art "Tagebuch Ihres Unternehmens", wo Sie Informationen und Neuigkeiten aus verschiedenen Bereichen veröffentlichen können.  Das können z. B. Informationen über Ihr Unternehmen sein, aber auch neue Produktvorstellungen oder Tipps und Tricks zu der Benutzung Ihrer Produkte. Die Möglichkeiten sind also vielfältig. Pauschal lässt sich sagen:  Je mehr eigenen Inhalt Sie veröffentlichen und umso mehr Arbeit Sie in Ihren Shop investieren, desto besser werden die Suchmaschinen Ihren Shop in der Suche ranken und  Blogs sind dafür ein Ideales Mittel.  

2. Was gibt es bei Blogs in Shopware 5 zu beachten?

Um einen Blog anlegen zu können, müssen Sie zwingend zuerst eine Kateogie erstellt haben und zusätzlich unter allgemine Einstellungen in der Kategorie den Haken bei "Blog Kategorie setzen".

Info!

Sie haben noch keine Kategorie erstellt oder Wissen nicht mehr genau wie es funktioniert? Keine Panik, Sie  können es in meinem Tutorial zu den "Kategorien" in Shopware 5  einfach schnell nachlesen. Klicken Sie dafür einfach auf den Link hier.

3. Wo und wie erstellt man einen Blog in Shopware 5? 

Klicken Sie im Hauptbildschirm von Shopware 5 unter Inhalt > Blogs . Im aufgehenden Fenster sehen Sie jetzt eine Übersicht aller erstellten Blogeinträge. Wenn Sie noch keine Blogs angelegt haben, dann ist die Übersicht naürlich leer. Klicken Sie nun auf den Button "Blogartikel hinzufügen" in der linken oberen Fensterecke, um einen neuen Blog Artikel zu erzeugen. 


Bild - Wo befindet sich das Modul

Jetzt öffnet sich erneut ein Fenster mit dem Titel "Blogartikel Konfiguration". Hier wird der eigentliche Blog-Artikel erstellt. Wenn Sie bereits einen Blog geschrieben haben und auf das Stift Symbol im Übersichtsfenster klicken, öffnet sich das selbe Fenster nur mit bereits ausgefüllten Daten. Zusätztlich steht dann der Reiter Blogartikel Kommentare zu Verfügung. In Reiter Einstellungen gibt es mehrere Gruppen von Einstellungen. 

  1. Stammdaten: Hier werden der Titel des Blog-Artikels sowie der Name des Autors festegelegt.  Zudem kann der Haken "bei  Blogartikel wird im Frontend angezeigt" auf aktiv gesetzt werden. Bei Inhalt geht es um die Kurzbeschreibung und den Blogartikel selbst.

  2. Inhalt:Unter Inhalt können Sie eine Kurzbeschreibung verfassen, welche dann im Frontend in der Auflistung aller Blog-Artikel angezeigt wird. Diese sollte den Inhalt in 1 -3 Sätzen wiedergeben können. Desweiteren schreiben Sie den eigentlichen Inhalt des Artikels in dem Text-Editor darunter.

  3. Weitere Optionen:beziehen sich auf die Blogartikel-Eigenschaften: Template Auswahl, das Anzeigedatum, die Anzeigezeit, die Kategorie unter die der Blog-Eintrag zu finden sein soll und Tags sowie die Bildverwaltung um ein Bild zu einem Blog-Artikel ein Bild hinzufügen zu können.

  4. Zugeordnete Artikel:>Hier haben Sie die Möglichkeit den Blog-Artikel mit anderen Artikeln aus dieser Kategorie zu verknüpfen. Die verknüpften Artikel werden automatisch auf der Blogartikelseite angezeigt. Geben Sie in der Suchleiste einen Artikel ein und klicken Sie diesen an, wenn er erscheint.  Über den Button "Artikel hinzufügen" können Sie einen Artikel aus der Kategorie auswählen, welche Sie unter "Weitere Optionen" hinzufgefügt haben. Darunter sehen Sie eine Übersicht aller Artikel, die Sie zu diesem Blog-Artikel hinzugefügt haben.

  5. Suchmaschinen Optimierung: Hier haben Sie die Möglichkeit, eine On-Page Optimierung Ihres Blogeintrages durchzuführen, was Ihnen hilft, die Relevanz des Eintrages für Suchmaschinen zu steigern. In On-Page-Optimierung können Sie einen Titel, Keywords und eine Beschreibung festlegen. Darunter finden Sie den Button "Vorschau erstellen". Wenn Sie darauf klicken, bekommen Sie unter diesem Button eine Vorschau angezeigt. In dieser Vorschau können Sie sehen, wie Ihr Blog-Artikel in einer Suchmaschinen Anzeige ausehen wird.  Normalerweise wird dort als Titel, der Titel Ihres Blogs stehen, welche Sie unter Stammdaten haben. Doch über die On-Page-Optimierung können Sie einen alternativen Titel und eine Alternative Kurzbeschreibung angeben, die dann unter dem Titel dieser Anzeige stehen wird. Sehen Sie sich dafür am besten einfach die Bilder unten an.

Stammdaten, Inhalt und weitere Optionen


Bild: Stammdaten, Inhalt und weitere Optionen

Zugeordnete Artikel:


Bild: zugeordnete Artikel

Ohne Suchmaschinen Optimierung:


Bild - ohne Suchmaschinen Optimierung:

Mit Suchmaschinen Optimierung: 


Bild - mit Suchmaschinen Optimierung:

Haben Sie alle Einstellungen vorgenommen? Dann Speichern Sie ihren Blog-Artikel mit einem Klick auf den blauen Button "Speichern" ab. 

Möchten Sie den Blogartikel gleich im Frontend ihres Shops begutachten, dann vergewissern Sie sich, dass Sie den Haken bei Aktiv "Blogartikel wird im Frontend angezeigt" gesetzt haben

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben das Tutorial zu den Grundlagen von Währungen in Shopware 5 erfolgreich absolviert.

Sie Wissen nun:


BIld - Wo wird der Blogartikel in Shopware 5 Frontend angezeigt?
Sven BŁttner
Sven BŁttner
Link für externe Aufrufe: https://tricoma.de/modul.php?modul=tricoma&modulkat=tutlink&ID=17
© 2020 tricoma solutions